Fensterbau Herzog & Sohn GdbR, Am Mühlebach 1a, 79258 Hartheim am Rhein

w

25 Argumente für Holzfenster

Holz ist der einzige Bau- und Werkstoff, der ständig nachwächst. Bei der Holznutzung werden keine endlichen Rohstoffe verbraucht.

Holz wächst durch Sonnenenergie – und zwar kostenlos.

 Holz und Holzelemente benötigen unter allen Baustoffen die geringste Energiemenge für Bereitstellung, Verarbeitung, Fertigung und Entsorgung.

Holz bindet während des Wachstums Kohlenstoff und führt bei langfristiger Nutzung zu einer wirksamen Minderung des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2).

Holz ist Teil eines natürlichen Kreislaufs. Holzfenster können problemlos entsorgt oder einem sinnvollen Recycling zugeführt werden.

Holzrahmen werden mit wasserbasierten Lack- und Lasursystemen behandelt, die problemlos entsorgt werden können.

Holzfenster können ohne bedenkliche Wasserzusätze gereinigt werden.

 

Fazit: Der Einsatz von Holzfenstern ist praktizierter Umweltschutz!

 

Holz ist Natur pur. Die vielfältigen Holzarten erfüllen im Innenraum jeden Gestaltungswunsch.

Holzfenster vermitteln wohnliche Behaglichkeit.

Holz besitzt eine angenehme Oberflächentemperatur und fühlt sich gut an.

Holzfenster laden sich nicht elektrostatisch auf.

Holzfenster geben im Brandfall keine hochgiftigen Gase ab.

Fensterrahmen aus Holz lassen sich in jedem Farbton lasieren oder lackieren.

Die Holzrahmen können durch einen Neuanstrich immer wieder farblich umgestaltet werden.

Mit unterschiedlichen Holzfenster-Formen lassen sich Fassaden individuell gestalten.

Holzfenster sind aufgrund des historischen und gleichzeitig modernen Werkstoffs die richtigen Bauelemente für die Sanierung und den Denkmalschutz.

 

Fazit: Holzfenster sind wohnlich und wohngesund und bieten jede Gestaltungsmöglichkeit!

 

Fensterbauhölzer und lamellierte Profile haben eine hohe Stabilität. Sie sind form- und temperaturbeständig.

Moderne Holzfenster-Konstruktionen erfüllen alle Anforderungen an Wärme-, Schall- und Witterungsschutz.

Holzfenster sind aufgrund des guten Wärmedämmwertes des Rahmenwerkstoffs besonders für Niedrigenergiehäuser geeignet.

In Kombination mit Spezialgläsern und entsprechenden Beschlägen werden hohe Anforderungen hinsichtlich des Sonnen- oder Einbruchschutzes und der Brandsicherheit erfüllt.

 

Fazit: Holzfenster sind hochwertige Hightech-Elemente!

 

Holzfenster lassen sich einfach reinigen, pflegen und warten.

Holzfenster halten mechanischen Dauerbeanspruchungen problemlos stand.

Holzfenster können im Falle eines Schadens repariert und leicht mit Zubehör und Beschlägen nachgerüstet werden.

Holzfenster sind bei entsprechender Pflege langlebige Bauelemente.

Holzfenster sind über die Nutzungsdauer gerechnet wirtschaftlich.

 

Fazit: Holzfenster sind wirtschaftliche Langzeitinvestitionen!

 

 

Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Holz e.V.

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 7:00 Uhr -12:00 Uhr, Mo. - Do.: 13:00 Uhr - 17-00 Uhr

mail: info@fensterbau-herzog.de - Tel.: +49 7633 3532

Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 7:00 Uhr -12:00 Uhr,

Mo. - Do.: 13:00 Uhr - 17-00 Uhr

mail: info@fensterbau-herzog.de  Tel.: +49 7633 3532

herzog&sohn